Logo Singkreis neues Lied

Kontakt

Andreas Riebartsch            

 

 

Telefon: 0211 - 71 76 89

Chor intern

Singkreis Neues Lied

Aktuelles Projekt "Die Petrus-Novelle"

Die Petrus-Novelle

Nachdem unser Chorleiter, Andreas Riebartsch, im Jahr 1998 die musikalische Meditation „Die Bergpredigt“ komponiert hat, kam dieses Projekt auch mehrfach und erfolgreich zur Aufführung. Es folgte sogar eine CD-Aufnahme. Nach einigen Jahren Pause entsteht nun ein zweites großes Chorprojekt aus seiner Feder.

Die Petrus-Novelle, so der Titel des Projektes, erzählt und interpretiert das Leben von Petrus.  Es handelt sich um eine neue Komposition von Chorleiter Andreas Riebartsch. Der Chor hat sich schon einigen Stücken angenähert und ist begeistert, ein solches Projekt schon in der Entstehungsphase mitgestalten zu dürfen. In dem Stück (da wir nicht tanzen, vermeiden wir den Begriff „Musical“) wird das Leben des Apostels Petrus erzählt. Die Kernpunkte und Situationen auf seinem Weg zu Gott werden in über 20 Songs durch den Chor interpretiert. Insgesamt eine spannende Geschichte. Alle Songs sind bereits geschrieben, einige stehen kurz vor der Fertigstellung. Die Uraufführung soll im November 2018 stattfinden.  Hierzu möchten wir einen Projektchor ins Leben rufen, der auf max. 50 Sänger/innen limitiert bleiben soll. Ein Info-Abend für interessierte Sänger und Musiker findet am Aschermittwoch, den 14. 02.2018 statt.

Geplant ist, das  Projekt  vorher auf CD zu produzieren.

Wenn wir den Projekt-Chor mit max. 50 Sängerinnen und Sängern und Instrumentalisten auf die Beine stellen können, wäre das der richtige Rahmen für eine gelungene Uraufführung.                                         

 

Wer Interesse hat, sollte sich unbedingt bei uns melden.

Wir über uns

Wir sind ein gemischter Chor, bestehend aus fast 20 Mitgliedern. Mit vierstimmigen Gesang und unterschiedlichen Instrumenten gestalten wir Festmessen, Firmungen, Jugendmessen und Hochzeiten. Auch beim Pfarrkarneval haben unsere Einlagen immer wieder für Stimmung gesorgt.
Immer wieder gibt es Chorprojekte, an denen wir teilnehmen oder die wir selbst gestalten.

 

Aktuelles Projekt: "Die Petrus-Novelle"

 

Mitmachen

Du suchst einen Chor, indem du mitsingen kannst? Bei uns ist jeder willkommen, der unsere Proben unterstützt. Wie in jedem Chor sind besonders die Männerstimmen gefragt, aber auch die Damen freuen sich über jede Unterstützung. Eine oder mehrere unverbindliche Schnupperproben sind ein leichter Einstieg uns kennenzulernen. Wir freuen uns über jeden, der es versucht. Wir beißen nicht. Nein, im Gegenteil: Es sind schon viele und anhaltende Freundschaften in unserem Kreis entstanden. Bei uns gibt es keine Aufnahmeprüfung und auch kein Vorsingen. Notenkenntnisse sind natürlich vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig, da viele Sänger auch autodidaktisch ihre Stimme erarbeiten können.

Uns ist es allerdings wichtig, dass die Proben möglichst regelmäßig besucht werden. Wir möchten ja weiterkommen und nicht auf der Stelle treten.

Wenn du Interesse hast, dann melde dich doch einfach bei:

Andreas Riebartsch

Tel:   0211 / 717689

Mail: Andreas.Riebartsch@arcor.de   

Proben

Von Zuhörern alleine kann ein Chor nicht existieren. Nur durch die aktive Teilnahme am Proben wird unsere Musik hörbar.
Wer Lust hat bei uns mitzuwirken, ist herzlich dazu eingeladen. Wer gerne singt, kann uns bei unseren Proben unterstützen. Besonders, wie in fast allen Chören, können wir Herrenstimmen gebrauchen. Unsere Proben sind meist recht unterhaltsam.
Bei uns braucht man nicht vorzusingen um mitzumachen. Die eine oder andere völlig unverbindliche „Schnupperprobe“ macht die Entscheidung, bei uns mitzuwirken, ganz leicht.
Zur Probe treffen wir uns mittwochs um 20:00 Uhr im Urdenbacher Jägerhofsaal.
Wer möchte, trifft sich anschließend noch bei einem Getränk in der Gaststube,
denn eine Chorgemeinschaft besteht nicht nur aus Singen.

Mach doch mit…

Projekte

Neben der Gestaltung von Fest- und Jugendmessen, Taufen und Hochzeiten, haben wir auch einige Projekte durchgeführt:

1995:  Sonnengesang des hl. Franziskus

1998:  Die Bergpredigt: Eine musikalische Meditation

2012: Teilnahme beim Pop-Oratorium: „Die 10 Gebote“  in Düsseldorf

2015: Teilnahme bei der Uraufführung : „Luther“ in Dortmund

2016:  Musikalische Gestaltung der Christmette um 24:00 Uhr

2017: Teilnahme beim Pop-Oratorium: „Luther“ in Düsseldorf

2017: Musikalische Gestaltung der Christmette um 24:00 Uhr

 

Aktuelles Projekt: Die Petrus-Novelle

 

Gallerie

Alle Fotos

Wir danken allen für mitmachen

Unsere Entwicklung

Da es in Urdenbach keine Gruppierung gab, die das neue geistliche Liedgut in den Gemeindealltag einzubringen versuchte, gründete Andreas Riebartsch im Jahr 1990 einen Jugendchor. Schnell waren etwa ein Dutzend Jugendliche gefunden, mit denen die Probenarbeit aufgenommen werden konnte. Schon nach kurzer Zeit konnte der Chor seine erste Jugendmesse bestreiten. Der Chor etablierte sich in der Gemeinde und wurde ein fester Bestandteil der Kirchenmusik.
Nach 5 Jahren gab es einen Schnitt in der Chorarbeit. Aus dem Jugendchor sollte ein qualitativer Chor entstehen, der durch intensive Probenarbeit auch anspruchvollere, vierstimmige Stücke darbringen sollte.
Diese Entscheidung war ein entscheidender Schritt in der Chorgeschichte, da nicht alle damit einverstanden waren. Mit dezimierter Mannschaft wollten wir es trotzdem wagen. Seitdem nennt sich der Chor „Singkreis Neues Lied“, bekam neue Mitstreiter und wuchs mit seinen Aufgaben.
Der Name „Jugendchor“ sollte sich aber noch viele Jahre an uns haften bleiben.

Mittlerweile sind wir ein gemischter Chor, bestehend aus fast 20 Mitgliedern. Mit Schlagzeug, E-Bass, Querflöte, Violine und Keyboard und natürlich vierstimmigen Gesang gestalten wir Festmessen, Firmungen, Jugendmessen und Hochzeiten. Auch beim Pfarrkarneval haben unsere Einlagen immer wieder für Stimmung gesorgt.
Oftmals im Jahresrhythmus gestalten wir ein Konzert, in dem wir eine vielfältige Auswahl unseres Repertoires auf den Punkt bringen.

Mit Projekten, wie „Die Bergpredigt“ und dem Sonnengesang des Hl. Franziskus, konnten wir auch musikalische Meditationen mit projizierten Bildern zur Aufführung bringen.

Beim Musical „Die 10 Gebote“ von Dieter Falk konnten wir einen Projektchor unterstützen, der aus fast 2600 Sängern und Sängerinnen bestand.

Ein neues Projekt unseres Chores steckt noch in der Planungs- und Komponierphase. Es ist geplant, das Leben des Petrus in eine musikalische Fassung zu bringen.

Es wird also nicht langweilig, sondern eher spannend, zumal wir im Jahr 2015 unserem
25 jährigen Chor-Jubiläum entgegen sehen.