St. Cäcilia als Drehort für Musikvideos

Im Frühjahr 2017 war St. Cäcilia quasi "Tonstudio" für die Band Jagular.

 

Zur näheren Erläuterung hier die Email von Jagular dazu:

 

"Liebe Gemeinde,

anbei ein paar Fotos unserer musikalischen Live Session in der wunderschönen St. Cäcilia, sowie ein paar Eckdaten zu uns und den Aufnahmen:

 

Im April haben wir an einem Vormittag mit unserer Band „Jagular“ zwei Songs in Ton und Bild in der Kirche festhalten dürfen. Da ich selber über viele Jahre Messdiener und Messdienerleiter in der Gemeinde war, war es mir ein besonderes Anliegen, unsere Lieder nicht einfach in „irgendeiner“ Kirche aufzunehmen. 

 

Jagular sind Jan Becker (29 Jahre/ Gitarre und Gesang) aus Düsseldorf und Charlotte Jeschke (23 Jahre/ Cello und Gesang) aus Wuppertal. Wir haben uns im Rahmen unseres Studiums an der Universität Wuppertal für das Lehramt am Gymnasium kennen gelernt (Fächer: Philosophie, Musik und Englisch).

 

Die wahnsinnig tolle Akustik der Kirche konnte unserer Musik die nötige Tiefe verleihen, die die schwierigen Themen der beiden Songs mit sich führt:

  • Das erste Lied „Sing with me“  handelt von Hoffnung in schwierigen Zeiten und ist inspiriert durch Dietrich Bonhoeffer.
  • Das zweite Lied „Tonight“ erzählt von der persönlichen Auseinandersetzung einer jungen Frau, mit der Tatsache, dass ihre kürzlich verstorbene Mutter eine Prostituierte war. 

 

Ein fünfköpfiges professionelles Team aus Bild- und Tontechnikern war an den Aufnahmen beteiligt. Über den tatsächlichen Aufwand waren wir beide uns im Vorhinein gar nicht so sehr bewusst, bis wir gesehen haben, wie viel Equipment aus den Bussen geladen wurde...

 

Wir sind sehr dankbar, dass uns die Gelegenheit zu den Aufnahmen gegeben wurde."

 

Danke an Jagular für die Bilder und den Text.

Mehr zu Jagular unter www.jagular.de

 

Und hier die Videos bzw. Songs, die in St. Cäcilia aufgenommen wurden:

 

Sing with me

 

At night